Mutterkuhhaltung

 

Natürliche Haltung und hohe Fleischqualität

Die Mutterkuhhaltung zeichnet sich durch eine natürliche Haltung der Tiere aus. Das Kalb bleibt nach der Geburt bei seiner Mutter.

Die Fütterung besteht vorwiegend aus Muttermilch, später auch aus Heu, Gras und Silage. Der Einsatz von wachstumsförderndern Zusatzstoffen, tierischen Eiweissen und gentechnisch verändertem Futtermittel ist ebenso verboten wie das Verfüttern von Soja.

Die Kälber bleiben im Stall und auf der Weide immer mit Ihren Müttern zusammen. Freilandhaltung mit Sommerweide und permanentem Winterauslauf sowie eingestreuten Liegeflächen sind Vorraussetzung.

Diese Vorgaben werden durch die unabhängige Kontrollstelle beef control streng kontrolliert.

Tier

In der Mutterkuhhaltung werden Vorwiegend Fleischrinderrassen eingesetzt. Bei diesen Rassen wird gezielt auf eine gute Fleischqualität gezüchtet.

Wir haben uns für die Rassen Pinzgauer und Simmentaler entschieden. Diese Tiere sind sehr ruhig und umgänglich im Charakter.

Gerne dürfen sie bei uns vorbei schauen.

 

 http://www.mutterkuh.ch/